Gefäße - Venenzentrum Saarlouis

Enddarm:

Schliessmuskel­schwäche

Die Schließmuskelschwäche (Stuhlinkontinenz) wird in drei verschiedene Stadien eingeteilt. Beim 1. Grad kommt es zum unwillkürlichen Verlust von Luft. Bei Grad 2 kann flüssiger Stuhl nicht mehr gehalten werden, bei Inkontinenz Grad 3 kann auch fester Stuhl kaum mehr kontrolliert werden. 

Das Kontinenzorgan besteht nicht nur aus dem Schließmuskel: Von äußerst wichtiger Bedeutung ist die Sensorik, d.h. die Empfindungsfähigkeit in dieser Region. Liegt eine Störung des Afterverschlusses vor, klagen Patienten über einen unwillkürlichen Windabgang oder ein Stuhlschmieren beim Husten oder Lachen. Nässen der Afterumgebung, Entzündungen der Aftershaut sowie verschmutzte Wäsche (brauner Streifen) sind die ersten Anzeigen. Unsere erfahrenen Proktologen können die zumeist komplizierten Ursachen der Schließmuskelstörung differenziert abklären und beheben, oder zumindest lindern.