Menu

Hierbei handelt es sich um eine invasive Methode.
Es ist eine blutige Messung des peripheren Venendruckes. Bei der Untersuchung wird eine Vene mit einer kleinen Nadel punktiert,
der Blutdruck wird direkt innerhalb des Gefäßes gemessen.

Durch Anlegen einer Stauung im Bereich der Vene kann überprüft werden, ob es nach einer Operation zur Besserung der Venenfunktion kommt.
Zusätzlich kann mit dieser Methode ein Postthrombotisches Syndrom quantitativ beurteilt werden.